Preise: 725 | Gewinner: 15806 | 23.02.2019 | facebook facebook


19 | 05 | 2010

 

JOURNALISTENPREISE-NEWS


Gegen Armut und soziale Ausgrenzung

Newsbild New

 
Die Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung ist das Thema des Journalistenpreises, den die Europäische Kommission ausgeschrieben hat. Einsendeschluss ist der 31. August 2010.

 

  Mit dem Preis möchte die Europäische Kommission Journalisten unterstützen und anerkennen, die durch ihre Arbeit einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung und zum besseren Verständnis von Armut und sozialer Ausgrenzung leisten.

Teilnahmeberechtigt sind Journalisten aus den Bereichen Print-, Online- oder audiovisuelle Medien, deren Artikel oder Berichte zum Thema Armut und soziale Ausgrenzung in der Europäischen Union veröffentlicht bzw. ausgestrahlt wurden. Die Artikel bzw. Beiträge müssen zwischen dem 1. Oktober 2009 und dem 31. August 2010 in einem der 27 EU-Mitgliedstaaten, in Island oder Norwegen veröffentlicht bzw. ausgestrahlt worden sein. Die Gewinner der nationalen Wettbewerbe erhalten einen Preis in Höhe von 800 Euro, der Gewinner des europäischen Wettbewerbes erhält ein Preisgeld von 4.500 Euro.

Die Ziele des EJ2010-Journalistenpreises

Die Anerkennung ausgezeichneter journalistischer Leistungen zum Themenbereich Armut und soziale Ausgrenzung, die Bewusstseinsbildung für die EJ2010-Kampagne von Vertretern der Massenmedien in allen 27 Mitgliedstaaten sowie in Island und Norwegen und ein besseres Verständnis für die mit Armut und sozialer Ausgrenzung einhergehenden Probleme, für ihre Ursachen und für mögliche Lösungen.

Anmeldungen sind online möglich unter der Adresse http://www.2010againstpoverty.eu/journalistaward/registrationform.html?langid=de



Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

28.02.2019: DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten

28.02.2019: BLM-Lokalfernseh-Preis

28.02.2019: BLM-Hörfunk-Preis

28.02.2019: Europäische Journalisten-Fellowships

28.02.2019: Prävention in der Schwangerschaft

28.02.2019: Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis

28.02.2019: BVKJ-Medienpreis

28.02.2019: Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien

28.02.2019: EJO-Fellowship bei den EJF

01.03.2019: Deutscher Sozialpreis

01.03.2019: Grimme Online Award

01.03.2019: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

01.03.2019: Anja Niedringhaus Courage in Photojournalism Award

01.03.2019: Medienvielfalt, anders

01.03.2019: Medienpreis der ELKB

01.03.2019: Marlies-Hesse-Nachwuchspreis

01.03.2019: Deutsch-Französischer Journalistenpreis

03.03.2019: Reporters in the Field

03.03.2019: Otto von Habsburg Journalistenpreis

03.03.2019: MIDAS Journalistenpreis

11.03.2019: DGIM Medienpreis

12.03.2019: Robert Geisendörfer Preis

15.03.2019: Medienbotschafter Indien - Deutschland

15.03.2019: lorry - Journalistenpreis Metropole Ruhr

15.03.2019: DRK-Medienpreis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Renate Sima
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.