Preise: 731 | Gewinner: 16362 | 24.08.2019 | facebook facebook


27 | 05 | 2010

 

JOURNALISTENPREISE-NEWS


Sterben, Tod und Trauer im Mittelpunkt

Newsbild New

 
Noch bis zum 13. Juni werden Bewerbungen für den Journalistenpreis der Unionhilfswerk-Stiftung entgegen genommen. Die Beiträge müssen aber bis zum 30. Mai 2010 erschienen sein! Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer. Der Preis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert.

 

  Unter der Überschrift lass uns darüber reden! legt der mittlerweile dritte Journalistenpreis den Schwerpunkt auf die vorsorgliche Auseinandersetzung mit dem Tod. Fragen wie: Gibt es eine Verantwortung noch im Leben für das eigene Lebensende?, Wie gehen Angehörige, Pflegekräfte und Mediziner mit dem letzten Willen eines Sterbenden um? oder Wie verlässlich ist eine Patientenverfügung?, soll dabei ebenso nachgegangen werden wie dem Problem, dass der Wunsch, über Tod und Sterben zu sprechen, oft keine Akzeptanz in der Familie, im Freundeskreis und in der Gesellschaft insgesamt findet.

Die Jury

In der Jury engagieren sich Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens: Mariella Ahrens, Schauspielerin und Gründerin des Vereins Lebensherbst e. V., Dr. Erika Gromnica-Ihle, Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga, die Journalistin Georgia Tornow, Alexander Dieck, Journalist und Moderator des Radiosenders Antenne Brandenburg sowie Lutz Krieger, Ehrenvorsitzender der Berliner Pressekonferenz.

Dr. Wolfgang Huber, Bischof i. R., unterstützt als Juryvorsitzender auch diesmal die Arbeit der Unionhilfswerk-Stiftung.


Die Beiträge müssen zwischen dem 1. Januar 2009 und dem 30. Mai 2010 in deutschen Publikumsmedien veröffentlicht worden sein. Prämiert werden Beiträge der Kategorien Print, Hörfunk und Fernsehen. Die Preise sind mit 3.000 Euro (1. Preis), 2.000 Euro (2. Preis) und 1.000 Euro (3. Preis) dotiert. Die Preisverleihung findet am 4. November 2010 in der Bertelsmann Hauptstadtrepräsentanz Unter den Linden 1 statt.


Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es online unter der Adresse www.stiftung.unionhilfswerk.de!



Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

26.08.2019: Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Fernsehen

27.08.2019: Bremer Fernsehpreis

30.08.2019: Duisburger-Filmwoche-Preise

30.08.2019: Oesterreichischer Zeitschriftenpreis

30.08.2019: Journalist in Residence Fellowship am MPIWG

30.08.2019: Kellen Fellowships

31.08.2019: Der Hinhörer

31.08.2019: Stephan-Rudas-Preis

31.08.2019: MedienLÖWINNEN

31.08.2019: Prälat-Leopold-Ungar-Preis

31.08.2019: Gemeinsam gegen Lungenhochdruck

01.09.2019: Bert-Donnepp-Preis - Deutscher Preis für Medienpublizistik

01.09.2019: Medienvielfalt, anders

01.09.2019: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

02.09.2019: GRANIT - Hofer Dokumentarfilmpreis

05.09.2019: Bamberger Reiter 'Bester Dokumentarfilm'

10.09.2019: Journalist in Residence am HITS

13.09.2019: katalysatOHR



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: . Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Thimea Török
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.