Preise: 725 | Gewinner: 15806 | 23.02.2019 | facebook facebook


18 | 08 | 2010

 

JOURNALISTENPREISE-NEWS


Hessische Auszeichnung für Alex Westhoff

Newsbild New

 
Der Journalist Alex Westhoff erhält für seine Reportage über das Autokino in Gravenbruch, erschienen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, den Hessischen Journalistenpreis. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Er konnte sich gegen rund 50 Mitbewerber im Wettbewerb zum Thema „Kulturland Hessen“ durchsetzen.

 

  Als Höhepunkt der Preisverleihung gestern Abend zeichnete die Jury Frank Lehmann (Wirtschaftsjournalist und Börsenexperte) – mit dem „Ehrenpreis für sein bisheriges Lebenswerk“ – aus.

Lehmann habe, so die Jury, den Journalismus in Hessen auf unverwechselbare Weise geprägt: als langjähriger Chefredakteur der Hessenschau, als Leiter der Wirtschaftsredaktion im hr-Fernsehen und schließlich bundesweit als Leiter der ARD-Sendung „Börse im Ersten“, die mit ihren hohen Einschaltquoten zu einer der erfolgreichsten TV-Börsensendungen Europas gehört.

Der aus Berlin stammende, aber perfekt hessisch „babbelnde“ große Journalist agiere bis auf den heutigen Tag, und hoffentlich lange darüber hinaus, als populärer Aufklärer der internationalen Finanzwirtschaft. „Er wird geliebt und – wie schön – gelegentlich auch gefürchtet“, sagte Professor Dr. Heiner Boehncke, Vorsitzender der Jury, in seiner Laudatio. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Der zweite Preis in der Kategorie Print (2.000 Euro) ging an Friedemann Kohler (Deutsche Presse-Agentur dpa) für seine Reportage über den Chor der Wiesbadener Bergkirche. Den dritten Preis (1.000 Euro) in der Kategorie Print erhielt – für ihre Serie „Streiflichter aus 100 Jahren Jugendstiltheater Bad Nauheim“ – Annette Hausmanns (Wetterauer Zeitung).

In der Kategorie Fotografie (3.000 Euro) siegten Hannah Cosse und Jan Baetz (Hessische/Niedersächsische Allgemeine) mit ihrem Print-, Online- und Fotoprojekt „Eine virtuelle Reise durch das alte Kassel vor der Zerstörung am 22. Oktober 1943“.

Zusätzlich zu den genannten Siegern sprach die Jury lobende Erwähnungen aus an: Thomas Siemon (Hessische/Niedersächsische Allgemeine), Anne-Kathrin Reiter (Focus Schule), Dr. Christine Knust (Geo Epoche Online) und die Gelnhäuser Neue Zeitung für ihre Simplicissimus-Beiträge.

Hintergrund

Der Hessische Journalistenpreis wird jährlich von der Sparda-Bank Hessen und dem Deutschen Journalistenverband Hessen vergeben und ist in diesem Jahr mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. „Mit dem Preis zeichnet die Genossenschaftsbank Redakteure aus, die in einer Zeit fortschreitender Globalisierung die unverwechselbare Identität Hessens stärken“, sagte Jürgen Weber, Vorsitzender des Vorstandes der Sparda-Bank Hessen.

Erfahrene Jury

Zur siebenköpfigen Jury des Hessischen Journalistenpreises gehören Hans-Ulrich Heuser (Vorsitzender des Deutschen Journalistenverbands Landesverband Hessen), Ulrich Kienzle (Journalist und ZDF-Moderator), Hilmar Börsing (Chefredakteur des Wiesbadener Kuriers a. D.), Dieter Eckart (Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung a. D.), Gerd Kittel (Fotograf und Publizist) sowie Peter Hoffmann (Direktor Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank Hessen). Den Vorsitz führt Prof. Dr. Heiner Boehncke, Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Frankfurt.



Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

28.02.2019: DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten

28.02.2019: BLM-Lokalfernseh-Preis

28.02.2019: BLM-Hörfunk-Preis

28.02.2019: Europäische Journalisten-Fellowships

28.02.2019: Prävention in der Schwangerschaft

28.02.2019: Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis

28.02.2019: BVKJ-Medienpreis

28.02.2019: Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien

28.02.2019: EJO-Fellowship bei den EJF

01.03.2019: Deutscher Sozialpreis

01.03.2019: Grimme Online Award

01.03.2019: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

01.03.2019: Anja Niedringhaus Courage in Photojournalism Award

01.03.2019: Medienvielfalt, anders

01.03.2019: Medienpreis der ELKB

01.03.2019: Marlies-Hesse-Nachwuchspreis

01.03.2019: Deutsch-Französischer Journalistenpreis

03.03.2019: Reporters in the Field

03.03.2019: Otto von Habsburg Journalistenpreis

03.03.2019: MIDAS Journalistenpreis

11.03.2019: DGIM Medienpreis

12.03.2019: Robert Geisendörfer Preis

15.03.2019: Medienbotschafter Indien - Deutschland

15.03.2019: lorry - Journalistenpreis Metropole Ruhr

15.03.2019: DRK-Medienpreis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Renate Sima
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.