Preise: 731 | Gewinner: 16362 | 24.08.2019 | facebook facebook


13 | 09 | 2010

 

JOURNALISTENPREISE-NEWS


Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung

Newsbild New

 
Bereits 73 Journalisten, Redaktionen, Künstlergruppen und andere Medienschaffende konnte die Jury für den Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung seit 1987 auszeichnen. Manch Preisträger ist später selber in die Jury gewechselt. Den Auftrag, die besten Beiträge zu HIV und Aids aus zwei Jahren zu ermitteln, nehmen die neun Jurymitglieder gerne an. Mit Spannung erwarten sie die Bewerbungen für den aktuellen Preis - Beiträge aus den Jahren 2009 und 2010. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2011.

 

  Für den Medienpreis nimmt die Stiftung seit 1996 nicht nur journalistische Beiträge an sondern auch künstlerische Arbeiten, die sich mit HIV und Aids auseinandersetzen. Seither verlieh die Jury den Preis zum Beispiel auch für Kinospots, Romane, Kulturprogramme und Ausstellungen.

Wer den Preis zuletzt erhielt

Ihre Urkunden und das Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro nahmen die Preisträgerinnen und Preisträger für die Jahre 2007 und 2008 auf dem Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen AIDS-Kongress in St. Gallen im Sommer letzten Jahres entgegen:

Peter-Philipp Schmitt für seine langjährige, herausragende Berichterstattung zum Thema Aids in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Christa Graf, Roland Wagner (Kamera) für ihren Film Memory Books Damit du mich nie vergisst, Arte 1.12.2008.

Ulrich Würdemann als Gründer und Redakteur von positiv schwul ondamaris (www.ondamaris.de).

Antía Martínez-Amor, Gesa Dankwerth für ihren Film AIDS Wenn die Körperpolizei nicht mehr helfen kann in der Sendereihe neuneinhalb Nachrichtenmagazin für Kinder, ARD 1.12.2007.

Die Preisverleihung 2011

Die nächsten Preisträgerinnen und Preisträger werden im Sommer 2011 auf dem Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress in Hannover ausgezeichnet.

Das Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro stellt der Sponsor Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG. Außerdem begleitet und unterstützt der Sponsor die Organisation und Preisverleihung.

Bewerbungen für den Medienpreis 2009/2010 bitte an:

Deutsche AIDS-Stiftung
Medienpreis
Markt 26
53111 Bonn

Informationen auch im Internet unter
http://www.aids-stiftung.de/aktionen/medienpreis0/

Kontakt:

Andrea Babar, Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0228 / 60 46 937
andrea-babar@aids-stiftung.de
http://www.aids-stiftung.de



Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

26.08.2019: Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Fernsehen

27.08.2019: Bremer Fernsehpreis

30.08.2019: Duisburger-Filmwoche-Preise

30.08.2019: Oesterreichischer Zeitschriftenpreis

30.08.2019: Journalist in Residence Fellowship am MPIWG

30.08.2019: Kellen Fellowships

31.08.2019: Der Hinhörer

31.08.2019: Stephan-Rudas-Preis

31.08.2019: MedienLÖWINNEN

31.08.2019: Prälat-Leopold-Ungar-Preis

31.08.2019: Gemeinsam gegen Lungenhochdruck

01.09.2019: Bert-Donnepp-Preis - Deutscher Preis für Medienpublizistik

01.09.2019: Medienvielfalt, anders

01.09.2019: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

02.09.2019: GRANIT - Hofer Dokumentarfilmpreis

05.09.2019: Bamberger Reiter 'Bester Dokumentarfilm'

10.09.2019: Journalist in Residence am HITS

13.09.2019: katalysatOHR



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: . Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Thimea Török
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.