Preise: 731 | Gewinner: 16362 | 24.08.2019 | facebook facebook


14 | 03 | 2011

 

JOURNALISTENPREISE-NEWS


Neuer Preis für junge NRW-Journalisten

Newsbild New

 
Erstmals schreiben der Presseclub Niederrhein und die Stadt Wesel den Konrad-Duden-Journalistenpreis aus. Bewerben können sich Journalisten bis 25 Jahren, die in Nordrhein-Westfalen leben. Einsendeschluss ist der 30. September 2011, die Jury ist hochkarätig besetzt, unter anderem mit Rüdiger Oppers, Chefredakteur der Neuen Rhein/Neue Ruhr Zeitung (Foto).

 

  Der Konrad-Duden-Journalistenpreis würdigt eine herausragende sprachliche Berichterstattung aus den Bereichen Print, Internet, Hörfunk und Fernsehen. Darüber hinaus sollten sich die Beiträge dem integrativen Ansatz einer einheitlichen Sprache zur Verständigung der Menschen untereinander widmen. Auf anschauliche und bildhafte Darstellungen wird ebenso Wert gelegt wie auf den korrekten Umgang mit der deutschen Sprache.
Der Konrad-Duden-Journalistenpreis wird in Wesel, der Geburtsstadt von Konrad Duden (1829-1911), erstmals am 8. Januar 2012 vergeben.

Der Preis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert.

Zugelassen sind maximal zwei Beiträge von freien und/oder hauptberuflich tätigen Journalistinnen und Journalisten bis 25 Jahre oder höchstens im 6. Berufsjahr, die in Nordrhein-Westfalen ihren Wohnsitz haben. Die Bewerber können Print-, Internet-, Hörfunk- und Fernsehbeiträge einsenden, die zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 15. September 2011 in deutscher Sprache erstmals veröffentlicht worden sind.

Die Jury setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern von Medien, Schriftstellern, Wirtschaft und Verwaltung.

Christian Behrens, Autor Kleine Welten"
Sven Gösmann, Chefredakteur der Rheinischen Post
Ludger Jochmann (alias Knister), Kinderbuchautor und Filmproduzent
Rüdiger Oppers, Chefredakteur der Neuen Rhein Zeitung
Dr. Heinzgerd Schott, Direktor des Konrad-Duden-Gymnasiums, Wesel
Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin der Stadt Wesel
Sigrid Baum, Vorsitzende des Presseclubs Niederrhein, Juryvorsitzende

Die Bewerbungen gehen per Post an:

Presseclub Niederrhein
Gelderner Straße 67-69
47661 Issum

Weitere Infos hier auf JournalistenPreise.de und auf http://www.wesel.de/journalistenpreis



Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

26.08.2019: Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Fernsehen

27.08.2019: Bremer Fernsehpreis

30.08.2019: Duisburger-Filmwoche-Preise

30.08.2019: Oesterreichischer Zeitschriftenpreis

30.08.2019: Journalist in Residence Fellowship am MPIWG

30.08.2019: Kellen Fellowships

31.08.2019: Der Hinhörer

31.08.2019: Stephan-Rudas-Preis

31.08.2019: MedienLÖWINNEN

31.08.2019: Prälat-Leopold-Ungar-Preis

31.08.2019: Gemeinsam gegen Lungenhochdruck

01.09.2019: Bert-Donnepp-Preis - Deutscher Preis für Medienpublizistik

01.09.2019: Medienvielfalt, anders

01.09.2019: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

02.09.2019: GRANIT - Hofer Dokumentarfilmpreis

05.09.2019: Bamberger Reiter 'Bester Dokumentarfilm'

10.09.2019: Journalist in Residence am HITS

13.09.2019: katalysatOHR



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: . Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Thimea Török
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.