Preise: 725 | Gewinner: 15806 | 23.02.2019 | facebook facebook


11 | 05 | 2011

 

JOURNALISTENPREISE-NEWS


Jetzt bewerben für Salus-Journalistenpreis

Newsbild New

 
Bis zum 31. Juli 2011 bleibt Journalisten noch Zeit, sich für den Salus-Journalistenpreis zu bewerben. Der Hauptpreis ist mit 5.000 Euro dotiert, der Gewinner des Nachwuchspreises erhält 1.500 Euro. Der im Jahr 2010 initiierte Preis würdigt deutschsprachige Beiträge aus den Kategorien Print, Online, Hörfunk und TV, die sich professionell und kritisch mit dem Thema Agro-Gentechnik auseinandersetzen. Die Ausschreibung liegt dem Naturarzneimittel-Hersteller Salus sehr am Herzen, denn das Unternehmen bezieht selbst eindeutig Position gegen den Einsatz der Agro-Gentechnik und verwendet keine Rohstoffe dieser Herkunft (im Bild: Preisstifter Otto Greither mit Gattin Karoline).

 

  Die Agro-Gentechnik ist nach Auffassung von Salus keine Lösung für den Hunger in der Welt, denn sie fördert Monokulturen und belastet die Umwelt. Gentechnisch veränderte Pflanzen erfordern in der Landwirtschaft einen hohen Einsatz von Dünger und Pestiziden. Ackerflächen werden mit Pflanzengift besprüht, denn nur die Genpflanze soll überleben. Dies führt zu einem starken Artenrückgang auf der Anbaufläche, die Umwelt wird belastet und die Ressourcen aller Menschen geschädigt.

Dazu Otto Greither, Inhaber des Naturarzneimittelherstellers Salus: "Die Zukunft von Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung liegt in biologischer und kultureller Vielfalt und dem schonenden Umgang mit Ressourcen. Freier Austausch von Saatgut und Wissen, ökologische Innovation und Nachhaltigkeit sind der richtige Weg dahin." Mit der Preisausschreibung möchte Otto Greither Journalisten dazu motivieren, sich diesem wichtigen Thema anzunehmen.

Mitglieder der Jury sind:
- Jürgen Binder, Vorsitzender Gentechnikfreies Europa e.V.
- Mascha Kauka, Gründerin und Leiterin der Stiftung AMAZONICA
- Michael Märzheuser, Geschäftsführender Gesellschafter der März-heuserGutzy Kommunikationsberatung.

Die Jury zeichnet Journalisten aus, die in herausragender Weise über die Folgen der Agro-Gentechnik berichten und denen es gelingt, ökonomische und politische Zusammenhänge für ein breites Publikum aufzubereiten. Dabei legt die Jury besonderen Wert auf eine sachkundige, inhaltlich präzise und allgemeinverständliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Weitere Bewertungskriterien sind die Aktualität, Qualität, Nachhaltigkeit und Kreativität der journalistischen Umsetzung.

Teilnahmebedingungen und alle weiteren Informationen zum Salus-Journalistenpreis gibt es unter http://www.salus-journalistenpreis.de sowie unter JournalistenPreise.de.


Kontakt

MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH
Michael Märzheuser/Franziska Heuck
Theresienstraße 6-8/Ecke Ludwigstraße
80333 München
Telefon +49 (0)89.288 90-480
Telefax +49 (0)89.288 90-45
Email info@maerzheusergutzy.com



Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

28.02.2019: DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten

28.02.2019: BLM-Lokalfernseh-Preis

28.02.2019: BLM-Hörfunk-Preis

28.02.2019: Europäische Journalisten-Fellowships

28.02.2019: Prävention in der Schwangerschaft

28.02.2019: Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis

28.02.2019: BVKJ-Medienpreis

28.02.2019: Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien

28.02.2019: EJO-Fellowship bei den EJF

01.03.2019: Deutscher Sozialpreis

01.03.2019: Grimme Online Award

01.03.2019: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

01.03.2019: Anja Niedringhaus Courage in Photojournalism Award

01.03.2019: Medienvielfalt, anders

01.03.2019: Medienpreis der ELKB

01.03.2019: Marlies-Hesse-Nachwuchspreis

01.03.2019: Deutsch-Französischer Journalistenpreis

03.03.2019: Reporters in the Field

03.03.2019: Otto von Habsburg Journalistenpreis

03.03.2019: MIDAS Journalistenpreis

11.03.2019: DGIM Medienpreis

12.03.2019: Robert Geisendörfer Preis

15.03.2019: Medienbotschafter Indien - Deutschland

15.03.2019: lorry - Journalistenpreis Metropole Ruhr

15.03.2019: DRK-Medienpreis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Renate Sima
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.