Preise: 725 | Gewinner: 15806 | 23.02.2019 | facebook facebook


21 | 10 | 2011

 

HELMUT-SCHMIDT-JOURNALISTENPREIS


Erster Preis für Beitrag "Kasino Fatal"

Newsbild New

 
Ja, er kam sogar persönlich - Altkanzler Helmut Schmidt (Bild) ließ es sich gestern Abend nicht nehmen, bei der Preisverleihung des Helmut-Schmidt-Journalistenpreises im Hamburger Hotel "Atlantic" dabei zu sein. Unter insgesamt 159 Bewerbungen hatte die hochkarätig besetzte Jury die aus ihrer Sicht besten Leistungen ausgewählt. Mit der nach dem Alt-Bundeskanzler benannten Auszeichnung würdigt die Direktbank ING-DiBa jedes Jahr herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Finanz- und Verbraucherjournalismus.

 

  Mit dem ersten Preis wurden in diesem Jahr Thomas Katzensteiner und Ulric Papendick für ihren im manager magazin erschienenen Beitrag "Kasino Fatal" ausgezeichnet. Darin berichten die Autoren über die zunehmende Praxis von Banken, ihre Kreditrisiken an so genannte "Schattenbanken" auszulagern und die damit verbundenen massiven Risiken für die internationale Finanzstabilität.

Mit der provokativen Anrede "Liebe Halsabschneider" beginnt ZEIT-Redakteur Marcus Rohwetter einen in Briefform veröffentlichten Beitrag an die Mobilfunkbetreiber. Rohwetter, der mit dem zweiten Preis ausgezeichnet wurde und plädiert für eine globale Flatrate.

Der dritte Preis wurde zweimal vergeben. Thomas Tuma und Martin U. Müller erhielten die Auszeichnung für ihren Beitrag "Weltreligion Shoppen" im Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Katharina Adami und Jutta Himmel-Fricke vom Bayerischen Rundfunk erhielten ebenfalls den dritten Preis für ihren Beitrag "Riesterwahnsinn" gesendet in Geld&Leben - Das Wirtschaftsmagazin im Bayerischen Fernsehen.

Hintergrund

Die ING-DiBa zeichnet seit 1996 herausragende Leistungen im Wirtschafts-, Finanz- und Verbraucherjournalismus mit dem in Medienkreisen hoch angesehenen Helmut Schmidt-Journalistenpreis aus. Er ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert.



Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

28.02.2019: DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten

28.02.2019: BLM-Lokalfernseh-Preis

28.02.2019: BLM-Hörfunk-Preis

28.02.2019: Europäische Journalisten-Fellowships

28.02.2019: Prävention in der Schwangerschaft

28.02.2019: Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis

28.02.2019: BVKJ-Medienpreis

28.02.2019: Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien

28.02.2019: EJO-Fellowship bei den EJF

01.03.2019: Deutscher Sozialpreis

01.03.2019: Grimme Online Award

01.03.2019: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

01.03.2019: Anja Niedringhaus Courage in Photojournalism Award

01.03.2019: Medienvielfalt, anders

01.03.2019: Medienpreis der ELKB

01.03.2019: Marlies-Hesse-Nachwuchspreis

01.03.2019: Deutsch-Französischer Journalistenpreis

03.03.2019: Reporters in the Field

03.03.2019: Otto von Habsburg Journalistenpreis

03.03.2019: MIDAS Journalistenpreis

11.03.2019: DGIM Medienpreis

12.03.2019: Robert Geisendörfer Preis

15.03.2019: Medienbotschafter Indien - Deutschland

15.03.2019: lorry - Journalistenpreis Metropole Ruhr

15.03.2019: DRK-Medienpreis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Renate Sima
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.