Preise: 721 | Gewinner: 15341 | 22.10.2018 | facebook facebook

Journalistenpreis der Deutschen Immobilienwirtschaft


Allgemeines

Seit 2001 wird der Journalistenpreis "Journalistenpreis der Deutschen Immobilienwirtschaft" jährlich von der/dem "Wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung des Immobilienjournalismus (WVFI) e.V." vergeben.

Thema: Ausgezeichnet werden journalistische Leistungen der ganzen Bandbreite immobilienwirtschaftlicher Berichterstattung, die komplizierte Zusammenhänge verstehbar machen, sachkundig auch komplexe Themen einem breiteren Publikum verständlich und interessant darbieten.
 
Rückblick: Vor 2014 wurde der Preis unter dem Namen "Deutscher Preis für Immobilienjournalismus" vergeben.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2018 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Zielgruppe:

Journalistinnen und Journalisten, die sich über einen längeren Zeitraum durch ihre Beiträge um den Imm.-Journalismus verdient gemacht oder einzelne herausragende dem Thema entsprechende Beiträge veröffentlicht haben
Fachgebiet:
Wirtschaft und Finanzen

Medium:

Print, Hörfunk, Fernsehen, Online

Dotierung:

insgesamt 6.000 Euro für Hauptpreis (Beschäftigung mit Imm.-Journalismus über einen längeren Zeitraum, 5.000 Euro) und Sonderpreis (Einzelbeitrag zum Imm.-Journalismus, 1.000 Euro)

Einsendeschluss:

15.06.2018


Kontaktbox

Stifter:
Wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung des Immobilienjournalismus (WVFI) e.V.
Ansprechpartner:
Holger Friedrichs, Vorstandsvorsitzender
Adresse: Helene-Lange Straße 1a, D-14469 Potsdam
Telefon: +49 30 7262761612
E-Mail: info@wvfi.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Hauptpreis 2017:

Miriam Beul

Sonderpreis 2017:

Christian Kirchner

2016:

Michael Fabricius


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

30.10.2018: Förderpreis Aktive Bürgerschaft - Kategorie Medien

31.10.2018: Ludwig-Demling-Medienpreis

31.10.2018: emerge Visual Journalism Grant

31.10.2018: Nonfiktionale

31.10.2018: Memento Preis - Journalisten-Recherchestipendium

31.10.2018: Schleswig-Holsteinischer Journalistenpreis

31.10.2018: Greenpeace Photo Award

31.10.2018: USA-Journalistenprogramm

31.10.2018: Heinrich-Heine-Journalismuspreis

31.10.2018: Grenzgänger

31.10.2018: Hauptsache Biologie

31.10.2018: NRW-Pressefoto des Jahres

31.10.2018: von unten

31.10.2018: SpardaMedienpreis 'Bürgerschaftliches Engagement'

31.10.2018: Alexanderpreis

01.11.2018: Dokumentarfilmpreis des Landshuter Kurzfilmfestivals

01.11.2018: Franz-Grabner-Preis für Dokumentarfilm

01.11.2018: Caritas-Journalistenpreis Baden-Württemberg

01.11.2018: Datenschutz Medienpreis (DAME)

11.11.2018: Prix Lucas Dolega



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.