Preise: 714 | Gewinner: 14948 | 17.06.2018 | facebook facebook

Deutsch-Französischer Journalistenpreis


Allgemeines

logo

proof

Seit 1983 wird der Journalistenpreis "Deutsch-Französischer Journalistenpreis" jährlich (außer 1986 bis 1988) von der/dem "Saarländischer Rundfunk (ARD) zusammen mit u.a. Deutschlandradio, ZDF, arte, Deutsche Welle, Europe 1, SaarLB, Gustav-Stresemann-Institut, Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), Stiftung Genshagen" vergeben.

Thema: Der DFJP würdigt Beiträge, die Deutschland betreffende Themen aus französischer, Frankreich betreffende Themen aus deutscher Sicht, europäische Fragen aus Sicht des einen oder anderen der beiden Länder oder deutsch-französische Themen aus Sicht eines dritten Landes behandeln. Die Beiträge sollen zu einem besseren Verständnis zwischen den Ländern beitragen.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2018 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Zielgruppe:

Journalisten, Redaktionen, Presseorgane, Hörfunk-/Fernseh-Programmveranstalter sowie in D, F und Europa allgemein in den Medien tätige oder präsente Personen, Organisationen - für Nachwuchspreis nicht älter als 30 Jahre
Fachgebiet:
Europa, Nachwuchsjournalismus

Medium:

Print, Hörfunk, Fernsehen, Online/Multimedia - in Deutschland, Frankreich oder in einem anderen Staat - mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen dem 02.03.2017 und 01.03.2018

Dotierung:

insgesamt 30.000 Euro: Kategorien Video, Audio, Textbeitrag, Multimedia je 6.000 Euro + Nachwuchspreis 6.000 Euro + Medienpreis undotiert

Einsendeschluss:

01.03.2018


Kontaktbox

Stifter:
Saarländischer Rundfunk (ARD) zusammen mit u.a. Deutschlandradio, ZDF, arte, Deutsche Welle, Europe 1, SaarLB, Gustav-Stresemann-Institut, Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), Stiftung Genshagen
Ansprechpartner:
Kathrin Herres, Saarländischer Rundfunk
Adresse: Funkhaus Halberg, D-66100 Saarbrücken
Telefon: +49 681 602-2411
E-Mail: info@dfjp.eu


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Multimedia 2017:

Vera Rudolph

Text 2017:

Marion Van Renterghem

Video 2017:

Christian Frey und Susanne Wittek


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

17.06.2018: Bayerischer Printpreis

29.06.2018: Hessischer Journalistenpreis

29.06.2018: Schweizer Katholischer Medienpreis

30.06.2018: Otto Brenner Preis

30.06.2018: Oxfam Recherchestipendium

30.06.2018: Deutsch-tschechischer Journalistenpreis

30.06.2018: Plan Medienpreis für Kinderrechte

30.06.2018: Grüne Reportage

30.06.2018: MedienLÖWINNEN

30.06.2018: HNO-Medienpreis

30.06.2018: Claudia-Hohmann-Preis

30.06.2018: WORT und WERKSTATT

30.06.2018: Niedersächsischer Medienpreis

30.06.2018: Medienpreis RUFZEICHEN GESUNDHEIT!

01.07.2018: Juliane Bartel Medienpreis

04.07.2018: New Talent Award

07.07.2018: DOK Leipzig Preise



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.