Preise: 720 | Gewinner: 15233 | 23.09.2018 | facebook facebook

Deutsch-Polnischer Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreis


Allgemeines

logo

Seit 1997 wird der Journalistenpreis "Deutsch-Polnischer Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreis" jährlich von der/dem "Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, Bundesländer Brandenburg, MV, Sachsen, Woiwodschaften Lebuser Land, Niederschlesien, Westpommern, unterstützt aktuell durch ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Robert Bosch Stiftung" vergeben.

Thema: Ausgezeichnet werden Beiträge, die das Wissen über das Nachbarland erweitern und zum besseren gegenseitigen Verständnis von Polen und Deutschen führen.
 
Rückblick: Vor 2014 wurde der Preis unter dem Namen "Deutsch-Polnischer Journalistenpreis" vergeben.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2018

Zielgruppe:

deutsch- und polnischsprachige Journalistinnen und Journalisten, Sender, Redaktionen und Verlage
Fachgebiet:
Europa

Medium:

Print (Zeitungen, Zeitschriften), Hörfunk, Fernsehen, Online/Multimedia - in Deutschland und/oder in Polen - mit Veröffentlichung der Beiträge im Jahr 2017

Dotierung:

insgesamt 25.000 Euro für Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen, Multimedia/Online, Sonderpreis "Journalismus in der Grenzregion" (je 5.000 Euro)

Einsendeschluss:

10.01.2018


Kontaktbox

Stifter:
Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, Bundesländer Brandenburg, MV, Sachsen, Woiwodschaften Lebuser Land, Niederschlesien, Westpommern, unterstützt aktuell durch ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Robert Bosch Stiftung
Ansprechpartner:
Claudine Schubert, Preisbüro, Staatskanzlei des Freistaats Sachsen
Adresse: Archivstr. 1, D-01097 Dresden
Telefon: +49 351 81609-62
E-Mail: dpjp@heimrich-hannot.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Print 2018:

Jacek Harlukowicz

Hörfunk 2018:

Jan Pallokat

Fernsehen 2018:

Ingo Dell


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

27.09.2018: Zeitgenössische deutsche Fotografie

27.09.2018: PresseFoto Hessen-Thüringen

28.09.2018: Radiopreis der Erwachsenenbildung

30.09.2018: Rudi Assauer Medienpreis

30.09.2018: Projektstipendium Journalismus

30.09.2018: Hoimar-von-Ditfurth-Preis

30.09.2018: dpa-infografik award

30.09.2018: Hans-Matthöfer-Preis für Wirtschaftspublizistik

30.09.2018: WINFRA

01.10.2018: Deutscher Reporterpreis

01.10.2018: Erich-Klabunde-Preis

04.10.2018: Wahrheit-unterbring-Wettbewerb

04.10.2018: European Newspaper Award

05.10.2018: BNK-Medienpreis

05.10.2018: Medienpreis Parlament

07.10.2018: Prix Carmignac du photojournalisme

10.10.2018: Reporter-Akademie Berlin Stipendium



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.