Preise: 722 | Gewinner: 15440 | 19.11.2018 | facebook facebook

Rechtsextremismus im Spiegel der Medien


Allgemeines

logo

Seit 2008 wird der Journalistenpreis "Rechtsextremismus im Spiegel der Medien" alle zwei Jahre von der/dem "Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt und Deutscher Journalisten-Verband (DJV) - Landesverband Sachsen-Anhalt" vergeben.

Thema: Gewürdigt wurden herausragende Justizreportagen und Berichterstattungen, die sich mit dem Themenkreis rechter Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit befassten.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

bislang letzte 2016

Zielgruppe:

freie und fest angestellte Journalistinnen und Journalisten der in Deutschland erscheinenden Medien
Fachgebiet:
zurzeit keine Preisvergabe / Preisvergabe beendet

Medium:

Print, Hörfunk, Fernsehen, Online - mit Veröffentlichung der Beiträge in deutscher Sprache

Dotierung:

insgesamt 3.000 Euro für Kategorien Printmedien, elektronische Medien (je 1.500 Euro)

Einsendeschluss:

unbekannt


Kontaktbox

Stifter:
Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt, Deutscher Journalisten-Verband (DJV) - Landesverband Sachsen-Anhalt
Ansprechpartner:
Detlef Thiel, Pressesprecher im Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt
Adresse: Domplatz 2-4, D-39104 Magdeburg
Telefon: +49 391 5676235
E-Mail: presse@mj.sachsen-anhalt.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Print/Online 2016:

Justus Bender und Matthias Wyssuwa

Fernsehen/Hörfunk 2016:

Albrecht Radon

Sonderpreis 2016:

Nicolas Lindken


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

19.11.2018: Journalisten des Jahres - Deutschland

19.11.2018: Faire Milch

23.11.2018: LFK-Medienpreis

29.11.2018: Rückblende - Deutscher Preis für politische Fotografie und Karikatur

30.11.2018: Globetrotter World Photo

30.11.2018: Journalistisches Förderprogramm für Stipendiaten

30.11.2018: Martin-Lagois-Fotowettbewerb

30.11.2018: Wächterpreis der Tagespresse

30.11.2018: LGT Medienpreis

30.11.2018: Heinz-Kühn-Stiftung - Stipendium

30.11.2018: Nonfiktionale

01.12.2018: Evidenzbasierte Medizin in den Medien

06.12.2018: EGU Science Journalism Fellowship

06.12.2018: Passauer Modell - Stipendium

07.12.2018: Felix Burda Award - Engagement des Jahres



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.