Preise: 698 | Gewinner: 14186 | 16.08.2017 | facebook facebook

Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik


Allgemeines

logo

Seit 1995 wird der Journalistenpreis "Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik" jährlich, seit 1997 alle zwei Jahre von der/dem "Kurt Tucholsky-Gesellschaft e.V. (KTG)" vergeben.

Thema: Ausgezeichnet werden politisch engagierte und sprachlich prägnante Werke der literarischen Publizistik, die sich kreativ und kritisch mit zeitgeschichtlichen Entwicklungen und Vorgängen auseinandersetzen und Realitäten hinter vorgeschobenen Fassaden erhellen sowie nachhaltige künstlerische Interpretationen von Texten Tucholskys. Ein besonderer Fokus liegt auf den "kleinen Formen".



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

Vorschläge immer ab 1. Januar des Vergabejahres möglich, aktuell 01.01.2019

Zielgruppe:

Publizistinnen und Publizisten, Journalistinnen und Journalisten
Fachgebiet:
Politik und Recht

Medium:

Print (Manuskripte, Bücher, Artikel), Internetbeiträge und audiovisuelle Beiträge in deutscher Sprache, die unveröffentlicht oder innerhalb der vergangenen fünf Jahre veröffentlicht wurden - auch Lebenswerke

Dotierung:

5.000 Euro

Einsendeschluss:

31.03.2019


Kontaktbox

Stifter:
Kurt Tucholsky-Gesellschaft e.V. (KTG)
Ansprechpartner:
Geschäftsstelle
Adresse: Besselstraße 21/II, D-32427 Minden
Telefon: +49 571 8375440
E-Mail: info@tucholsky-gesellschaft.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

2015:

Prof. Dr. Jochanan Trilse-Finkelstein

2013:

Mario Kaiser

2011:

Deniz Yücel


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

20.08.2017: real21 - die Welt verstehen

22.08.2017: Reportagepreis für junge Journalistinnen und Journalisten

25.08.2017: Sportjournalistik-Stipendium

25.08.2017: Duisburger-Filmwoche-Preise

27.08.2017: Reporters in the Field

28.08.2017: Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Fernsehen

28.08.2017: KAUSA Medienpreis

30.08.2017: Deutscher Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie

30.08.2017: Oesterreichischer Zeitschriftenpreis

31.08.2017: Meduc Award

31.08.2017: Ludwig-Demling-Medienpreis

31.08.2017: comdirect finanzblog award

31.08.2017: MedienLÖWINNEN

31.08.2017: ERM-Medienpreis für Nachhaltige Entwicklung

31.08.2017: Der Hinhörer

01.09.2017: Medienvielfalt, anders

01.09.2017: European Cross-Border Grant Programme

01.09.2017: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

01.09.2017: Bert-Donnepp-Preis - Deutscher Preis für Medienpublizistik

01.09.2017: UNCA Awards

01.09.2017: Prälat-Leopold-Ungar-Preis

01.09.2017: Der lange Atem

01.09.2017: Juliane Bartel Medienpreis

01.09.2017: NETZWENDE-Award

03.09.2017: Bremer Fernsehpreis

03.09.2017: Otto-Steinert-Preis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2017 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.