Preise: 715 | Gewinner: 14966 | 20.07.2018 | facebook facebook

WORT und WERKSTATT


Allgemeines

logo

Seit 2006 wird der Journalistenpreis "WORT und WERKSTATT" jährlich von der/dem "aktuell ZF Services GmbH, Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, WERBAS AG unterstützt durch automechanika, ASA-Verband, NUFAM" vergeben.

Thema: Mit dem Preis für die Kfz-Branche Wort&Werkstatt (W&W) werden Beiträge ausgezeichnet, die sich ihrem Medium entsprechend mit der Werkstattbranche beschäftigen und gleichzeitig einen hohen Nutzwert für die jeweilige Leserschaft haben.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2018

Zielgruppe:

fest angestellte und freiberufliche Journalistinnen und Journalisten sowie Volontärinnen und Volontäre aus deutschsprachigen Medien
Fachgebiet:
Allgemeines

Medium:

Print (ausgenommen Kundenmagazine), Hörfunk, Fernsehen, Online auf der Homepage eines Publikationsorgans - deutschsprachig - mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 10.06.2017 und 30.6.2018

Dotierung:

insgesamt 6.500 Euro: 1. Preis 3.000 Euro, 2. Preis 2.000 Euro, 3. Preis 1.500 Euro

Einsendeschluss:

30.06.2018


Kontaktbox

Stifter:
aktuell ZF Services GmbH, Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, WERBAS AG unterstützt durch automechanika, ASA-Verband, NUFAM
Ansprechpartner:
Heidrun Bessert, Organisationsbüro W&W
Adresse: Dialogmanufaktur Nowotny, Organisationsbüro W&W, Henry-Dunant-Str. 21, D-72108 Rottenburg a. Neckar
Telefon: +49 7472 9864180
E-Mail: wortundwerkstatt@dialogmanufaktur.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

1. Preis 2017:

Dietmar Winkler

2. Preis 2017:

Alexander Junk

3. Preis 2017:

Ralf Lanzinger


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

20.07.2018: Pater-Wolfgang-Seibel-Preis

29.07.2018: Deutscher Wirtschaftsfilmpreis

30.07.2018: Martin-Lagois-Fotowettbewerb

31.07.2018: Medienpreis Urologie

31.07.2018: DDG-Medienpreis

31.07.2018: Journalist-in-Residence - Fellowship am MPIWG

31.07.2018: HELDENHERZ Hamburger Kinderschutzpreis 2018

31.07.2018: TOM - der Medienpreis der Deutschen KinderhospizSTIFTUNG

31.07.2018: Demenz

31.07.2018: comdirect finanzblog award

31.07.2018: Medienpreis des Schweizer Bauernverbands

31.07.2018: Georg von Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik

31.07.2018: Hugo-Junkers-Preis

31.07.2018: Goethe-Medienpreis für wissenschafts- und hochschulpolitischen Journalismus

31.07.2018: Journalistenpreis des Gravenbrucher Kreises

31.07.2018: Deutscher Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie

31.07.2018: AWO Mittelrhein - Journalistenpreis

01.08.2018: Meduc Award

01.08.2018: DGA-Journalistenpreis

03.08.2018: Kellen Fellowships



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.