Preise: 725 | Gewinner: 15729 | 24.01.2019 | facebook facebook

Salus-Medienpreis


Allgemeines

logo

Seit 2010 wird der Journalistenpreis "Salus-Medienpreis" jährlich von der/dem "Otto Greither, Geschäftsführender Inhaber der Salus-Gruppe, SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG" vergeben.

Thema: Ausgezeichnet werden herausragende Beiträge, die sich kritisch mit den Risiken und Auswirkungen der Agro-Gentechnik beschäftigen oder der Frage nachgehen, welche Chancen eine ökologische und gentechnikfreie Landwirtschaft für eine gesunde Lebensweise eröffnet.
 
Rückblick: Von 2010 bis 2012 wurde der Preis unter dem Namen "Salus-Journalistenpreis" vergeben.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2018 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Zielgruppe:

Journalistinnen und Journalisten sowie Autorinnen und Autoren - für Nachwuchspreis Altersgrenze 30 Jahre
Fachgebiet:
Natur und Umwelt, Nachwuchsjournalismus

Medium:

Publikums- und Fachmedien Print, Hörfunk, Fernsehen, Online - mit Veröffentlichung der deutschsprachigen Beiträge zwischen 01.06.2017 und 31.05.2018

Dotierung:

insgesamt 9.000 Euro: Hauptpreis 6.000 Euro, die gesplittet werden können, Nachwuchspreis 2.000 Euro, Otto-Greither-Sonderpreis 1.000 Euro

Einsendeschluss:

08.06.2018


Kontaktbox

Stifter:
Otto Greither, Geschäftsführender Inhaber der Salus-Gruppe, SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG
Ansprechpartner:
sieben&siebzig - public relations
Adresse: Goethestr. 2-3, D-10623 Berlin
Telefon: +49 30 6881206-40
E-Mail: salus-medienpreis@sieben-siebzig.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Hauptpreis ex aequo 2017:

Dr. Ute Scheub und Stefan Schwarzer

Hauptpreis ex aequo 2017:

Dr. Tanja Busse

Nachwuchspreis 2017:

Johannes Gerding und Caspar Schlenk


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweis

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

30.01.2019: Eckensberger-Preis für Nachwuchsjournalisten

31.01.2019: ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik

31.01.2019: stern Stipendium Junge Fotografie

31.01.2019: Concordia-Preis

31.01.2019: Historische Wertpapiere und Finanzgeschichte

31.01.2019: Medienpreis Mittelstand

31.01.2019: Veltins-Lokalsportpreis

31.01.2019: Berner Medienpreis - Radio- und Fernsehpreise

31.01.2019: BVHK-Journalistenpreis

31.01.2019: Medienpreis HIV/Aids

31.01.2019: Theodor-Wolff-Preis

31.01.2019: Deutscher Lokaljournalistenpreis

31.01.2019: Stipendium des Vereins Münchner Sportjournalisten

31.01.2019: SAV-Medienpreis

31.01.2019: Ernst-Schneider-Preis

31.01.2019: Deutsch-Amerikanisches Journalistenstipendium - The Arthur F. Burns Fellowship

31.01.2019: Silver Living Award

31.01.2019: Marianne-Englert-Preis

01.02.2019: Publizistikpreis Senioren

01.02.2019: George F. Kennan Kommentar-Preis

01.02.2019: Journalisten-Preis der DGE

01.02.2019: Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse - Fachjournalist des Jahres

01.02.2019: Arthur F. Burns Preis

01.02.2019: Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik

08.02.2019: Prof. Horst Knapp-Preis

08.02.2019: European Publishing Awards

11.02.2019: Thomson Reuters Foundation Fellowship

13.02.2019: Ferag Leser-Blatt-Bindungs-Preis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2019 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.