Preise: 713 | Gewinner: 14906 | 24.05.2018 | facebook facebook

Alternativer Medienpreis


Allgemeines

logo

Seit 2000 wird der Journalistenpreis "Alternativer Medienpreis" jährlich von der/dem "Nürnberger Medienakademie e.V., seit 2009 zusammen mit der Stiftung Journalistenakademie, unterstützt aktuell u.a. durch Kulturreferat der Stadt Nürnberg, Die Zweite Aufklärung e.V., HTWK Leipzig" vergeben.

Thema: Ausgezeichnet werden Medienschaffende, die kritisch neue Akzente setzen, verdrängte Themen aufgreifen und Öffentlichkeit für Veränderung, kritische Reflexion und neue Denkansätze schaffen.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2018 - nur für Eigenbewerbungen

Zielgruppe:

alle, die journalistisch tätig sind bei nicht kommerziellen und klassischen Medien; bei Medien, die sich aus neuen sozialen Bewegungen entwickelt haben; bei Medien, die mit ihrer Arbeit emanzipatorische Ziele verfolgen
Fachgebiet:
Gesellschaft und Soziales

Medium:

alle Medien

Dotierung:

insgesamt 3.000 Euro für Kategorien Macht, Geschichte, Leben, Vernetzung, Zukunft, Medienkritik (je 500 Euro)

Einsendeschluss:

31.03.2018


Kontaktbox

Stifter:
Nürnberger Medienakademie e.V., seit 2009 zusammen mit der Stiftung Journalistenakademie, unterstützt aktuell u.a. durch Kulturreferat der Stadt Nürnberg, Die Zweite Aufklärung e.V., HTWK Leipzig
Ansprechpartner:
Stiftung Journalistenakademie
Adresse: Renatastr. 41, D-80634 München
Telefon: +49 89 1675106
E-Mail: info@journalistenakademie.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Macht 2017:

Norbert Fleischer

Geschichte 2017:

Andrea Röpke, Sebastian Heidelberger, Ole Leifels, Holger Weber, Florian Manz (Umsetzung) und Kristin Harney (Finanzen)

Vernetzung 2017:

Ron Paustian


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

30.05.2018: Berg.Welten

31.05.2018: Deutscher Radiopreis

31.05.2018: Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Hörfunk

31.05.2018: Willi-Bleicher-Preis

31.05.2018: Studienbegleitende Journalistenausbildung

31.05.2018: Journalistisches Förderprogramm für Stipendiaten

31.05.2018: Medienpreis Bildungsjournalismus

31.05.2018: Medienpreis Architektur und Stadtplanung

31.05.2018: Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz

31.05.2018: Dietrich-Oppenberg-Medienpreis

31.05.2018: Deutscher Solarpreis für Medien

31.05.2018: Helmut Schmidt Journalistenpreis

31.05.2018: UmweltMedienpreis

31.05.2018: Medienpreis 'Kinderrechte in der Einen Welt'

31.05.2018: Studienstiftung der Süddeutschen Zeitung - Stipendium

01.06.2018: McCloy Fellowships

01.06.2018: Richard-von-Weizsäcker-Journalistenpreis

01.06.2018: Internationale Barnack Biennale

03.06.2018: DGPPN-Medienpreis für Wissenschaftsjournalismus

06.06.2018: Journalistenpreis Münsterland

06.06.2018: Deutscher Journalistenpreis Neurologie

08.06.2018: Salus-Medienpreis

08.06.2018: Kartographen - Mercator Stipendienprogramm

08.06.2018: Prix Bayeux Calvados-Normandie des correspondants de guerre

09.06.2018: Andere Zeiten-Journalistenpreis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.