Preise: 720 | Gewinner: 15233 | 23.09.2018 | facebook facebook

Staats- und Förderungspreis für Wissenschaftspublizistik Österreich


Allgemeines

logo

Seit 1991 wird der Journalistenpreis "Staats- und Förderungspreis für Wissenschaftspublizistik Österreich" alle zwei Jahre (1971 bis 1990 wurde der Staatspreis ohne Förderungspreis jährlich) von der/dem "Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW)" vergeben.

Thema: Ausgezeichnet werden hervorragende journalistische Beiträge, die in allgemein verständlicher Weise und kompetent Themen aus Wissenschaft und Forschung aufgreifen und damit in der Öffentlichkeit das Interesse und die Akzeptanz für Wissenschaft und Forschung wecken und vertiefen helfen.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2017

Zielgruppe:

Journalistinnen und Journalisten - für Förderungspreis Höchstalter 35 Jahre
Fachgebiet:
Wissenschaft und Technik, Nachwuchsjournalismus

Medium:

alle österreichischen Medien - mit Veröffentlichung der Beiträge im Zeitraum 2016/2017

Dotierung:

Staatspreis 5.500 Euro, Förderungspreis 2.500 Euro, evtl. Anerkennungspreis 2.000 Euro

Einsendeschluss:

31.01.2018


Kontaktbox

Stifter:
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW)
Ansprechpartner:
Mag. Martha Brinek
Adresse: Minoritenplatz 5, A-1014 Wien
Telefon: +43 1 53120-9515
E-Mail: martha.brinek@bmwfw.gv.at


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Staatspreis 2014/15:

Klaus Taschwer

Förderpreis 2014/15:

Marlene Erhart

Sonderpreis 2014/15:

Dr. Ulrike Schmitzer


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

27.09.2018: Zeitgenössische deutsche Fotografie

27.09.2018: PresseFoto Hessen-Thüringen

28.09.2018: Radiopreis der Erwachsenenbildung

30.09.2018: Rudi Assauer Medienpreis

30.09.2018: Projektstipendium Journalismus

30.09.2018: Hoimar-von-Ditfurth-Preis

30.09.2018: dpa-infografik award

30.09.2018: Hans-Matthöfer-Preis für Wirtschaftspublizistik

30.09.2018: WINFRA

01.10.2018: Deutscher Reporterpreis

01.10.2018: Erich-Klabunde-Preis

04.10.2018: Wahrheit-unterbring-Wettbewerb

04.10.2018: European Newspaper Award

05.10.2018: BNK-Medienpreis

05.10.2018: Medienpreis Parlament

07.10.2018: Prix Carmignac du photojournalisme

10.10.2018: Reporter-Akademie Berlin Stipendium



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.