Preise: 704 | Gewinner: 14785 | 25.02.2018 | facebook facebook

European Cross-Border Grant Programme


Allgemeines

logo

Seit 2009 wird der Journalistenpreis "European Cross-Border Grant Programme" jährlich, seit 2014 halbjährlich, seit 2015 viermal jährlich von der/dem "Journalismfund.eu unterstützt aktuell durch u.a. Adessium Foundation, Stiftelsen Fritt Ord, Open Society Foundations" vergeben.

Thema: Der European Fund for Investigative Journalism (EFIJ) fördert investigative Recherchen zu Themen, die für europäische Zielgruppen relevant sind und bei denen Journalisten grenzüberschreitend in europäischen Staaten zusammenarbeiten.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2018/2

Zielgruppe:

Teams aus hauptberuflich tätigen Journalistinnen und Journalisten aus dem europäischen Raum (geografisch)
Fachgebiet:
Stipendium

Medium:

alle Medien - eine Absichtserklärung eines Mediums zur Veröffentlichung muss vorliegen

Dotierung:

Übernahme der Recherchekosten (inkl. Reisekosten etc.) - im Durchschnitt Unterstützung i.H.v. 6.000 Euro

Einsendeschluss:

01.05.2018


Kontaktbox

Stifter:
Journalismfund.eu unterstützt aktuell durch u.a. Adessium Foundation, Stiftelsen Fritt Ord, Open Society Foundations
Ansprechpartner:
Brigitte Alfter, Editor Europe, Journalismfund
Adresse: Rozenweg 4b, B­-1731 Zellik
Telefon: +32 2 7055919
E-Mail: brigitte.alfter@journalismfund.eu


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

26.02.2018: Robert Geisendörfer Preis

27.02.2018: Otto von Habsburg Journalistenpreis

27.02.2018: MIDAS Journalistenpreis

28.02.2018: Friedwart Bruckhaus-Förderpreis

28.02.2018: Internationales Medien-Stipendium und Leibniz-Stipendium

28.02.2018: DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten

28.02.2018: stern Stipendium Junge Fotografie

28.02.2018: Urner Medienpreis

28.02.2018: Prävention in der Schwangerschaft

28.02.2018: Private Equity

28.02.2018: BVKJ-Medienpreis

28.02.2018: ... leben bis zuletzt

28.02.2018: Eberhard-Fechner-Preis des Studio Hamburg Nachwuchspreises

28.02.2018: Nahaufnahme

28.02.2018: Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien

28.02.2018: EJO-Fellowship bei den EJF

28.02.2018: Medienpreis 'Weltbevölkerung'

28.02.2018: Deutscher Dokumentarfilmpreis

28.02.2018: Europäische Journalisten-Fellowships

01.03.2018: Medienvielfalt, anders

01.03.2018: Marlies-Hesse-Nachwuchspreis

01.03.2018: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

01.03.2018: Deutsch-Französischer Journalistenpreis

01.03.2018: Deutscher Sozialpreis

01.03.2018: Grimme Online Award

05.03.2018: Hessischer Preis für junge Journalisten

09.03.2018: Lorenzo Natali Media Prize

09.03.2018: Ostschweizer Medienpreis

11.03.2018: Stages im Ausland

13.03.2018: Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken

15.03.2018: Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis

16.03.2018: Journalist-in-Residence-Fellowship am MPIfIW



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2018 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.