Preise: 668 | Gewinner: 13054 | 29.05.2016 | facebook facebook

Recherchepreis Osteuropa


Allgemeines

proof

Seit 2014 wird der Journalistenpreis "Recherchepreis Osteuropa" jährlich von der/dem "Brot für die Welt und Renovabis in Kooperation mit n-ost - Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung" vergeben.

Thema: Gefördert werden Recherchen zu Reportagen aus den Ländern Mittel-, Südost- und Osteuropas, die den Alltag und die Menschen in den Blick nehmen, den Umgang mit gesellschaftlichen Umbrüchen thematisieren oder die Lebensumstände von Randgruppen zeigen.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2016

Zielgruppe:

qualifizierte Printjournalistinnen und -journalisten, die in deutschsprachigen Medien veröffentlichen - auch Teams aus Print- und Fotojournalisten - gern länderübergreifende Teams
Fachgebiet:
Stipendium

Medium:

Stipendium für Produktion einer größeren Reportage (etwa Seite 3, Magazin o. Ä.) in einem deutschsprachigen Printmedium

Dotierung:

bis zu 7.000 Euro

Einsendeschluss:

14.03.2016


Kontaktbox

Stifter:
Brot für die Welt und Renovabis in Kooperation mit n-ost - Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung
Ansprechpartner:
Renate Vacker, Pressesprecherin, Brot für die Welt
Adresse: Bewerbung bitte per E-Mail
Telefon: +49 30 65211-1833
E-Mail: info@recherchepreis-osteuropa.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Hauptpreis 2015:

Inna Hartwich

Förderpreis 2015:

Fabian Weiss und Diana Laarz

2014:

Astrid Viciano


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Die Feier der Journalisten des Jahres

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

29.05.2016: MIZ-Formatfestival

30.05.2016: Journalistenpreis für Polizeiberichterstattung

31.05.2016: Dietrich Oppenberg-Medienpreis

31.05.2016: Deutscher Radiopreis

31.05.2016: Willi-Bleicher-Preis

31.05.2016: Studienbegleitende Journalistenausbildung

31.05.2016: Martin-Lagois-Fotowettbewerb

31.05.2016: Kurt Schork Awards in International Journalism

31.05.2016: deutschland hat unendlich viel energie

31.05.2016: Süddeutsche-Zeitung-Stipendium

31.05.2016: eurotours

31.05.2016: Kinderrechte - Wunsch und Wirklichkeit

01.06.2016: Transmedia Preis

01.06.2016: McCloy Fellowship Program

01.06.2016: Journalistenpreis Münsterland

01.06.2016: Richard-von-Weizsäcker-Journalistenpreis

05.06.2016: Journalist-in-Residence - Fellowship am MPIWG

06.06.2016: Prix Bayeux-Calvados des correspondants de guerre

06.06.2016: Claudia-Hohmann-Preis

06.06.2016: Salus-Medienpreis

09.06.2016: European Cross-Border Grant Programme

10.06.2016: Andere Zeiten-Journalistenpreis

10.06.2016: WORT und WERKSTATT

10.06.2016: Medienpreis 'Kinderrechte in der Einen Welt'

12.06.2016: Deutscher Wirtschaftsfilmpreis

15.06.2016: Medienpreis Bildungsjournalismus

17.06.2016: Deutsch-Nahost Journalistenstipendium - The Middle East Fellowship

17.06.2016: Deutsch-Israelisches Journalistenstipendium - The Ernst Cramer & Teddy Kollek Fellowship

18.06.2016: expopharm Medienpreis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2016 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Miriam Kronreif.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.