Preise: 698 | Gewinner: 14186 | 18.08.2017 | facebook facebook

Recherchepreis Osteuropa


Allgemeines

proof

Seit 2014 wird der Journalistenpreis "Recherchepreis Osteuropa" jährlich von der/dem "Brot für die Welt und Renovabis in Kooperation mit n-ost - Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung" vergeben.

Thema: Gefördert werden Recherchen zu Reportagen aus den Ländern Mittel-, Südost- und Osteuropas, die den Alltag und die Menschen in den Blick nehmen, den Umgang mit gesellschaftlichen Umbrüchen thematisieren oder die Lebensumstände von Randgruppen zeigen.



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2017

Zielgruppe:

qualifizierte Printjournalistinnen und -journalisten, die in deutschsprachigen Medien veröffentlichen - auch Teams aus Print- und Fotojournalisten - gern länderübergreifende Teams
Fachgebiet:
Stipendium

Medium:

Stipendium für Produktion einer größeren Reportage (etwa Seite 3, Magazin o. Ä.) in einem deutschsprachigen Printmedium

Dotierung:

bis zu 7.000 Euro

Einsendeschluss:

17.03.2017


Kontaktbox

Stifter:
Brot für die Welt und Renovabis in Kooperation mit n-ost - Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung
Ansprechpartner:
Renate Vacker, Pressesprecherin, Brot für die Welt
Adresse: Bewerbung bitte per E-Mail
Telefon: +49 30 65211-1833
E-Mail: info@recherchepreis-osteuropa.de


Die Gewinner der vergangenen Jahre

Hauptpreis 2016:

Simone Brunner und Florian Bachmeier

Förderpreis 2016:

Merle Hilbk und Andrey Sosnin

Hauptpreis 2015:

Inna Hartwich


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

20.08.2017: real21 - die Welt verstehen

22.08.2017: Reportagepreis für junge Journalistinnen und Journalisten

25.08.2017: Sportjournalistik-Stipendium

25.08.2017: Duisburger-Filmwoche-Preise

27.08.2017: Reporters in the Field

28.08.2017: Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Fernsehen

28.08.2017: KAUSA Medienpreis

30.08.2017: Deutscher Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie

30.08.2017: Oesterreichischer Zeitschriftenpreis

31.08.2017: Meduc Award

31.08.2017: Ludwig-Demling-Medienpreis

31.08.2017: comdirect finanzblog award

31.08.2017: MedienLÖWINNEN

31.08.2017: ERM-Medienpreis für Nachhaltige Entwicklung

31.08.2017: Der Hinhörer

01.09.2017: Medienvielfalt, anders

01.09.2017: European Cross-Border Grant Programme

01.09.2017: Stipendium Wissenschaftsjournalismus

01.09.2017: Juliane Bartel Medienpreis

01.09.2017: Der lange Atem

01.09.2017: NETZWENDE-Award

01.09.2017: Prälat-Leopold-Ungar-Preis

01.09.2017: UNCA Awards

01.09.2017: Bert-Donnepp-Preis - Deutscher Preis für Medienpublizistik

03.09.2017: Otto-Steinert-Preis

03.09.2017: Bremer Fernsehpreis

06.09.2017: Innovation in Development Reporting Grant Programme (IDR)



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2017 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.