Preise: 700 | Gewinner: 14409 | 17.10.2017 | facebook facebook

Duisburger-Filmwoche-Preise


Allgemeines

logo

Seit Ende der 1980er-Jahre wird der Journalistenpreis "Duisburger-Filmwoche-Preise" jährlich von der/dem "Stadt Duisburg, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS) des Landes Nordrhein-Westfalen und von der Film- und Medienstiftung NRW, unterstützt durch u.a. Arte, 3sat, Sparkasse Duisburg" vergeben.

Thema: Die Duisburger Filmwoche ist das Festival des deutschsprachigen Dokumentarfilms. Der Begriff Dokumentarfilm ist jedoch recht offen zu verstehen - Grenzgänger des Genres sind ebenso willkommen wie die "Mischformen". Folgende Preise werden derzeit vergeben:
- ARTE-Dokumentarfilmpreis
- 3sat-Dokumentarfilmpreis
- "Carte Blanche" - Nachwuchspreis des Landes NRW
- Förderpreis der Stadt Duisburg
- Publikumspreis der Rheinischen Post für den beliebtesten Film



Weitere Details zum Journalistenpreis

Ausschreibung:

2017

Zielgruppe:

Filmemacher/innen bzw. Produzenten/innen, die in der Bundesrepublik Deutschland, in Österreich oder in der Schweiz leben bzw. Angehörige dieses Staates sind
Fachgebiet:
Allgemeines, Nachwuchsjournalismus

Medium:

Film/Fernsehen

Dotierung:

insgesamt 23.000 Euro: Arte-Preis 6.000 Euro, 3sat-Preis 6.000 Euro, "Carte Blanche"-Nachwuchspreis 5.000 Euro, Förderpreis der Stadt Duisburg 5.000 Euro, Publikumspreis der Rheinischen Post 1.000 Euro

Einsendeschluss:

25.08.2017


Kontaktbox

Stifter:
Stadt Duisburg, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS) des Landes Nordrhein-Westfalen und von der Film- und Medienstiftung NRW, unterstützt durch u.a. Arte, 3sat, Sparkasse Duisburg
Ansprechpartner:
Werner Ruzicka, Festivalleiter / Alexander Scholz, Pressearbeit
Adresse: Duisburger Filmwoche, c/o Volkshochschule, Steinsche Gasse 26, D-47051 Duisburg
Telefon: +49 203 283-4187 / -4171
E-Mail: info@duisburger-filmwoche.de


zurück zur vorherigen Seite

 


Newsletter abonnieren

Nach Journalistenpreis suchen
SUCHEN!

Newsticker

Journalistenpreise
mit bald ablaufendem Einsendeschluss

20.10.2017: MARKENVERBAND Verbraucherjournalistenpreis

20.10.2017: Journalistenpreis des Presseklubs Bremerhaven-Unterweser

22.10.2017: Dr. Karl Renner-Publizistikpreis

30.10.2017: Prix Lucas Dolega

30.10.2017: Peter-Boenisch-Gedächtnispreis

31.10.2017: Alexanderpreis

31.10.2017: Reemtsma Liberty Award

31.10.2017: Memento Preis - Journalisten-Recherchestipendium

31.10.2017: Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis - Medienpreis

31.10.2017: von unten

31.10.2017: SpardaMedienpreis 'Bürgerschaftliches Engagement'

31.10.2017: Media Lab Stipendien

31.10.2017: USA-Journalistenprogramm

31.10.2017: Grenzgänger

01.11.2017: Caritas-Journalistenpreis Baden-Württemberg

01.11.2017: Datenschutz Medienpreis (DAME)

03.11.2017: Axel-Eggebrecht-Preis



Unsere Empfehlungen

The largest portal for journalism awards:
www.journalismawards.net

Nachrichten für Journalisten:
www.newsroom.de

Watchblog für Radiosender:
www.radiowatcher.de

Webverzeichnis für Journalisten:
www.journalistenlinks.de

Die Zeitschriften für Journalisten:
www.journalist.at
www.schweizer-journalist.ch
www.mediummagazin.de
www.wirtschaftsjournalist-online.de

Entspannungsmusik für Journalisten:
www.vtm-stein.de


Diese Seite drucken & speichern
Druckversion Druckversion in neuem Fenster
PDF Export Seite als PDF herunterladen


©2017 www.JournalistenPreise.de - Das Portal für Journalistenpreise

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM
Projektleitung: Bülend Ürük. Termine: Christine Lieber. Anzeigen- und Medienberatung: Diana Zivkovic.
Design & Programmierung: kleinquadriert mediendesign, Verlag Oberauer.